Die Mikro Derm Abrasion

In der letzten Zeit wird immer öfter die sogenannte Mikrodermabrasion erwähnt wenn es um Hautprobleme geht. Nicht nur bei der Kosmetikerin, sondern auch Dermatologen wenden dieses mechanische Peeling immer häufiger an. Der Begriff abgeleitet aus dem lateinischen (derma – Haut , abrasion – Abkratzung).

Die Mikrodermabrasion ist eine mechanische Abtragung der oberen Hautschichten mit mikrofeinem Sand der über die haut gestrahlt und mit einem Vakuum abgesaugt wird. Je nach Hauttyp und Beschaffenheit werden unterschiedliche Behandlungsweisen angeboten. Bei einer intensiven Behandlung sind mehrere aufeinanderfolgende Termin in kurzen Zeitraum angemessen. Wie eine Art Kur.


Eine großartige Wirkung wird auch erziehlt bei regelmäßiger Anwendung über längeren Zeitraum.
Das Hautbild verändert sich in jedem Fall positiv.

Sofort Effekte:
  • Minderung von Falten und Fältchen
  • Verjüngendes Erscheinungsbild
  • Verfeinerte Poren
  • Zunahme der Hautfestigkeit

Langzeit Effekte:

  • Festigung der Hautschichten
  • Aufhellung von Pigmentflecken und Narben
  • Straffung von Dehnungsstreifen
  • Lifting der Gesichtskonturen
In einem Vorgespräch sollte die Hautbeschaffenheit und die gewünschte Veränderung abgesprochen und ein Behandlungsplan erstellt werden. Im Falle einer medizinischen Notwendigkeit übernehmen sogar einige Private Krankenkassen die Behandlungskosten. Die Mikrodermabrasion erzielt gute Ergebnisse bei verhornter Haut, großen Poren, Narbenbildung, Dehnungsstreifen und bei Falten. Durch eine regelmäßige Behandlung werden die Poren immer feiner, die Haut wird insgesamt elastischer und die Faltentiefe wird reduziert.

Auch eine Wirkstoffaufnahme der Haut wird verbessert. Die Haut wird durchblutet und neue Zellen entstehen. Die Mikrodermabrasion ist bei richtiger Anwendung völlig schmerzfrei.
0 0